Musik:

Locations

Das Herzstück des Events!

Eine der wichtigsten Voraussetzung für den Erfolg Ihres Events, ist die richtige Wahl der Location. Aus mehr als 250 erprobten und bewährten Locations in ganz Europa wählen wir für Sie den perfekten Veranstaltungsort. Vom Schloss bis zur Scheune, Stadion oder Museum, vom Schiff zur Strandlocation, Ballsaal oder transparentes Zelt. Immer thematisch korrekt, das Richtige zum richtigen Zeitpunkt!

Und ganz nach dem Motto: „nichts ist unmöglich“, dürfen wir Ihnen exclusiv eine der schönsten Locations Europas ans Herz legen: „Huis de Voorst“. Diese außergewöhnliche und multifunktionale Traumlocation befindet sich in den Niederlanden, ca. 40 km von der deutschen Grenze.

Sie ist für sowohl kleine exklusive Tagungen ab 10 Personen geeignet, als auch für Firmenfeiern mit 3.000 Personen.

Huis de Voorst

Geschichte

Arnold Joost van Keppel, Landadeliger von nicht allzu wohlhabender Herkunft, wurde von seinem Vater als Page zum Hofe des König-Stadthalters Willem III, der in seinem funkelnagelneuen Palast Het Loo in Apeldoorn residierte, geschickt. Van Keppel erwarb die Gunst des mächtigen König-Stadthalters, der mit Mary Stuart verheiratet gewesen ist (sie starb im Jahr 1692) und dadurch König von England war, und wurde zu dessen engstem Vertrauten. Daher konnte Arnold Joost van Keppel, mittlerweile Graf von Albemarle, Baron von Ashford und Markgraf von Bury, im Jahre 1695 den Architekten des Palasts Het Loo, Roman und Marot, den Auftrag zur Erbauung des majestätischen kleinen Palastes "Huis De Voorst" (eine Replik von Het Loo) auf dem Landgut seiner Vorfahren in Eefde erteilen.

Dieser wunderschöne Palast wurde bald auch als "Versailles des Achterhoeks" (östlich der Gelderschen Issel liegende Region der Provinz Gelderland) bezeichnet. Das "Huis De Voorst" wurde zu einem "Lieu de Plaisance", wo Albermarle und der König-Stadthalter so manchen einflussreichen Gast empfingen. Nach der "Van Kappel-Periode" wurde das Landgut von zahlreichen adeligen Familien gekauft, bewohnt und wieder verkauft. Den Tiefpunkt in der Geschichte des Landguts stellt der Brand vom 18. August 1943 dar. Damals brannte aufgrund eines unvorsichtigen Malers das Hauptgebäude aus. 1957 und im Zeitraum zwischen 2003 und 2005 wurde das Landgut schließlich vollständig renoviert. Mit sehr viel Geschmack erneuerte man die Innenausstattung. Sie spiegelt nun die prachtvolle Ausstrahlung des Hauses wieder.

Imagefilm

Get Adobe Flash player

Impressionen Außenansicht

Beschreibung

Das Landgut "Huis de Voorst" bietet eine einzigartige Kombination für alle Arten von Veranstaltungen. Das gemütliche Ambiente und die warme Ausstrahlung des Interieurs sorgen für eine sehr persönliche Atmosphäre. "Huis de Voorst" verfügt über zahlreiche Säle mit viel Atmosphäre, wie etwa das Königszimmer (Koningskamer) mit seinem offenen Kamin und mit Blick auf den hinteren Park.

Die Gravinnekamer (Zimmer der Gräfin) mit französischen Türen, die Zugang und Blick auf die englischen Landschaftsgärten gewähren. Die stilvolle Bibliothek mit Bar, der klassische und geschmackvoll eingerichtete Henry Purcell-Saal mit seinen unzähligen Wandspiegeln und Tischkerzen. Und nicht zu vergessen die prachtvolle Van Albemarle-Bar, die im Gewölbekeller untergebracht ist. Hier fühlt man sich durch die lindgrünen Farbtöne in eine altenglische  Apotheke zurückversetzt. Bei schönem Wetter kann sich die Gesellschaft auch im wunderschönen Englischen Garten aufhalten.

Durch die Aneinanderreihung der stimmungsvollen Säle werden die Gäste nicht nur zurückversetzt in längst vergangene Zeiten, sondern es kommt auch Bewegung in Ihr Fest, da die Gäste sich von einem Raum in den nächsten begeben können.

Der Park bietet die Möglichkeit, einen transportablen Festsaal aufzubauen, welcher über einen "Walkway" verbunden wird mit der Hinterseite des Hauses. Im Sommer empfiehlt es sich „open air“ zu feiern. 

So hat man die Möglichkeit mit großen Gruppen zu feiern, und, wenn gewünscht, verschiedene Atmosphären zu schaffen, z.B. klassisch im Schloss und modern im Park  bzw. im transportablen Festsaal.

Impressionen Innenansicht

Übernachtungsmöglichkeiten

Auf dem Gelände: Suite Kutschenhaus Baron von Ashford (5-Sterne Kategorie).

Seit dem 1. August 2008 bieten wir unsere neue Suite "Kutschenhaus" an, diese befindet sich in Fußnähe und liegt am Schlossgraben. Tagsüber haben Sie einen wunderschönen Blick auf den englischen Garten und abends auf das stimmungsvoll beleuchtete Landgut.

In der Kutschenhaus-Suite befinden sich vier "Baron von Ashford"-Suiten. Jede Suite hat eine Oberfläche von ca. 70m2 & ist stimmungsvoll, klassisch stilvoll eingerichtet, ausgestattet mit amerikanischen Kingsize & Queensize Himmelbetten.

In jeder Suite befinden sich 2 Doppelzimmer mit Bad.

Alle geschmackvollen Suiten sind im Stil des Goldenen Zeitalters der Niederlande, der Ära des berühmten Malers Rembrandt, eingerichtet & ausgestattet mit modernen TV-Flachbildschirmen mit DVD-/CD-Spieler, einem Safe, einer Minibar & Kochstudio mit kleiner Sitzgelegenheit.

Außerdem befindet sich im Kutschenhaus "Baron von Ashford" ein Internetraum mit Computer, Bildschirm & Printer. Diese können Sie kostenlos nutzen.

Impressionen Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Gelände

Zu Fuss zu erreichen

In der Dependance des Landgutes/Schlosses "Huis de Voorst" befinden sich 34 Zimmer, davon 11 Einzelzimmer und 23 Doppelzimmer. Die Zimmer sind vollständig renoviert und ausgestattet mit jeglichem Komfort. Jedes Zimmer hat ein Badezimmer, einen Telefonanschluss für nationale und internationale Gespräche, TV, einen Safe und einen Internetanschluss. Die Zimmer auf der Hinterseite des Gebäudes bieten einen einzigartigen Blick auf die Gartenanlage und das Landgut am Rande von Warnsveld.

Weitere geeignete 3 und 4 Sterne Hotels in ca. 10 km Entfernung.